Anwalt für Vertragsrecht in Zürich

Wissen Sie, wie viele Verträge Sie heute schon beiläufig geschlossen haben? Ganz nebenbei im Alltag? Jeder schliesst täglich eine Vielzahl von Verträgen ab – oft nur mündlich und oft auch, ohne es zu wissen. Zum Beispiel beim Einkaufen und Bezahlen.

Zu den klassischen Aufgaben im Vertragsrecht zählt das Erarbeiten, Verfassen und Verhandeln von Verträgen. Das können Kaufverträge und Allgemeine Geschäftsbedingungen, Werkverträge, Liefer- und Produktionsverträge sein, aber auch Beratungs- und andere Dienstleistungsverträge, Agentur- und Vertriebsverträge, Kooperations- und Lizenzverträge, Mietverträge, Arbeitsverträge.

Das Vertragsrecht befasst sich mit der Behandlung von Problemen, die im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung eines Vertrages entstehen können. Damit wir gar nicht erst bei Streitigkeiten tätig werden müssen, ist ein gut ausgearbeiteter Vertrag eine gute Versicherung gegen viele Konflikte. Unsere Rechtsanwälte für Vertragsrecht in Zürich helfen Ihnen gerne bei der Gestaltung von einfachen Verträgen, aber auch von hochkomplexen Vertragswerken.

Das Problem: Viele Verträge lassen Raum für unterschiedliche Interpretationen über den tatsächlichen Vertragsinhalt. Nun muss festgestellt werden, mit welchem konkreten Inhalt und welcher Intention der Vertrag abgeschlossen wurde. Wir als Anwälte für Vertragsrecht wissen: Schriftliche Verträge müssen immer klar formuliert sein und Interpretationen so weit als möglich ausgeschlossen werden! Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen passgenauen Vertragstext. Wir überprüfen aber auch sehr gerne bereits vorhandene Verträge für Sie und weisen Sie auf mögliche Fallstricke hin – eine Rückabwicklung bereits abgeschlossener Verträge ist eine wichtige Option, die Sie nutzen sollten.

Unsere Schwerpunkte
Ihre Experten für Vertragsrecht

Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Zürich

Ein Vertrag ist strittig? Handelt es sich dabei um die Durchsetzung von vertraglichen Ansprüchen oder Schadensersatzansprüche oder die Abwehr von Forderungen? Im ersten Schritt versuchen wir gemeinsam mit Ihnen und der Gegenseite eine aussergerichtliche Lösung zu finden. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, vertreten wir unsere Mandanten selbstverständlich professionell und zuverlässig in gerichtlichen Auseinandersetzungen mit ihren Kunden, Lieferanten oder Vertriebspartnern.

Wichtig für Sie: Ein von uns geprüfter Vertrag vor dem Vertragsabschluss ist deutlich günstiger als ein eventuell später auftretender Rechtsstreit!

Haben Sie Fragen zu einem konkreten Vertrag? Möchten Sie einen neuen Vertrag gestalten? Rufen Sie uns jederzeit an.

Abwehr unberechtigter Forderungen

Sie haben eine unberechtigte Forderung von einer Firma bekommen? Nicht selten werden von Inkasso-Unternehmen haltlose Forderungen verschickt und dabei unrealistisch hohe Mahngebühren ausgewiesen. Bezahlen Sie nicht. Wir helfen Ihnen, diese Forderungen abzuwehren.

Auftragsverhältnisse (Dienstleistungsverträge)

In einem Auftrag wird die Erbringung einer Dienstleistung zwischen zwei Parteien geregelt. Sie bieten eine Dienstleistung an und benötigen einen rechtssicheren Dienstleistungsvertrag? Dann melden Sie sich in unserer Kanzlei für Vertragsrecht! Aber auch wenn Sie der Empfänger einer Dienstleistung sind, dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

Darlehensvertrag

Auch wenn es sich um einen privaten Geldtransfer handelt – auch bei privaten Darlehen ist ein Darlehensvertrag angezeigt, damit für beide Seiten alles klar geregelt ist und Missverständnisse vermieden werden. Sind Sie sich unsicher, wie ein solcher Vertrag aussehen kann? Unser Anwalt für Vertragsrecht berät Sie gerne!

Fernabsatzgeschäft

Unter Fernabsatzgeschäfte fallen alle Verträge, die über das Internet, Telefon, Brief, E-Mail, Fax etc. abgeschlossen werden. Dabei steht dem Verbraucher normalerweise ein Widerrufsrecht zu. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen rechtssichere Verträge. Wir kümmern uns aber auch dann, wenn Sie unberechtigte Rechnungen oder Mahnungen erhalten – so sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Geschäftsfähigkeit

Nicht jede Person ist uneingeschränkt geschäftsfähig und manchmal ist nicht auf dem ersten Blick erkennbar, ob die Geschäftsfähigkeit vorliegt. Geschäftsunfähige Personen können in der Regel keine Verträge kündigen oder schliessen. Sollten Sie die Geschäftsfähigkeit eines Vertragspartners anzweifeln, dann lassen Sie den Fall von einem unserer Anwälte prüfen und vergewissern Sie sich, ob der Vertrag rechtlich bindend ist.

Kaufvertrag

Es ist ganz einfach: Durch einen Kaufvertrag verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer den Kaufgegenstand und das Eigentum daran zu übergeben. Im Gegenzug zahlt der Käufer dem Verkäufer den Kaufpreis. Dabei hat der Verkäufer die Pflicht, die Sache mangelfrei zu übertragen. Ganz egal, ob Sie einen rechtssicheren Kaufvertrag aufsetzen möchten, oder Probleme mit Käufern oder Verkäufern haben – wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Kündigung

Ganz klassisch ist die Beendigung eines Vertrages in der Arbeitswelt mit einer Kündigung. Eine Kündigung kann sowohl durch den Arbeitnehmer, als auch durch den Arbeitgeber ausgesprochen werden. Dabei müssen nicht beide Seiten einverstanden sein, da es sich um eine einseitige Entscheidung handelt.
Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben und dagegen vorgehen möchten, dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns umgehend, damit wir prüfen können, ob formelle Fehler vorliegen und ob gegen die Kündigung vorgegangen werden kann.

Nichtigkeitsgrund

Ein Vertrag kann als nichtig angesehen werden, wenn eine Willenserklärung nichtig ist. Eine Willenserklärung ist dabei die Mitteilung seines Willens mit dem Ziel, ein Rechtsverhältnis zu begründen, zu ändern oder zu beenden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn es sich um ein Scheingeschäft handelt oder der Vertrag von einer geschäftsunfähigen Person abgeschlossen wurde. Sie denken, dass ein Nichtigkeitsgrund vorliegt? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie einen unserer Experten.

Reisevertrag/Minderung

Ein Reisevertrag ist ein Vertrag zwischen einem Reiseveranstalter und dem Reisende, der Anspruch auf eine mängelfreie Reiseleistung hat. Treten aber Mängel auf und der lang ersehnte Traumurlaub entpuppt sich als Albtraum, dann können Sie rechtliche Schritte einleiten. Dokumentieren Sie in jedem Fall die vorgefundenen Mängel und kontaktieren Sie unseren Anwalt für Vertragsrecht, um Ihre Rechte geltend zu machen und eine Erstattung zu erstreiten.

Rücktritt

Sie sind mit einem Vertrag unzufrieden und denken über den Rücktritt nach? Dann wenden Sie sich an unsere Anwälte für Vertragsrecht und wir prüfen gemeinsam mit Ihnen, unter welchen Umständen der Rücktritt möglich ist. Vertrauen Sie unserer Expertise!

Schadensersatz

Sie möchten Schadensersatz geltend machen und benötigen dafür einen starken und versierten Partner? Wir stehen Ihnen zur Seite und schätzen die Chancen und die Höhe des Schadensersatzes für Sie ein.

Stellvertretung

Bei der Stellvertretung geht es um das Handeln für einen andern (z.B. Vertragsschluss). Die Vertretungsmacht setzt entweder eine vorausgehende Ermächtigung oder eine nachträgliche Genehmigung des Vertretenen voraus. Ziel ist es, die Rechtswirkungen des vom Vertreter ausgelösten Handels in der Person des Vertretenen entstehen zu lassen. Sie möchten sich von einer anderen Person vertreten lassen? Unsere Anwälte für Vertragsrecht stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefondienstvertrag

Beim Abschluss eines Telefondienstvertrags steht der Anbieter in der Pflicht, dem Nutzer einen Zugang zum Telekommunikationsnetz zu ermöglichen. Sollte der Telefonvertrag jedoch mehr versprechen, als er in der Realität halten kann, dann sollten Sie gegen den Anbieter entsprechend vorgehen. Wir helfen Ihnen dabei.

Vertragsabschluss

Damit es zu einem Vertragsabschluss kommt, muss ein Angebot verbindlich angenommen werden. Oft entstehen jedoch Unklarheiten darüber, ob es zu einem verbindlichen Vertragsabschluss gekommen ist. Seien Sie auf der sicheren Seite und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Vertragsfreiheit

Unter Vertragsfreiheit versteht man die Freiheit, innerhalb der Schranken des Gesetzes zu entscheiden, mit wem und mit welchem Inhalt man einen Vertrag abschliessen will.

Vertragsverletzung

Wenn eine Partei einer oder mehreren Verpflichtungen aus einem Vertrag nicht nachkommt, dann liegt offiziell eine Vertragsverletzung vor. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Vertragsverletzung zu Ihren Ungunsten begangen wurde, dann kontaktieren Sie uns umgehend.

Werkvertrag

Bei einem Werkvertrag verpflichtet sich eine Partei meist zur Herstellung eines physischen Gegenstands (Werk). Oft sind diese handwerklicher Natur oder es handelt sich um Reparaturarbeiten. Die andere Partei verpflichtet sich im Gegenzug zur Zahlung eines sogenannten Werklohns. Sie benötigen einen rechtssicheren Werkvertrag oder haben Probleme mit der Gegenpartei? Unser Anwalt für Vertragsrecht steht Ihnen zur Verfügung.