Anwalt Verkehrsrecht in Zürich

Ihnen droht ein Fahrverbot? Sie hatten einen Unfall und waren nicht schuld? Wussten Sie, dass in keinem anderen Rechtsgebiet so viele Strafen ausgesprochen werden wie im Strassenverkehrsrecht? Denn seien wir ehrlich: Jeder Verkehrsteilnehmer – als Autofahrer, Radfahrer oder Fussgänger – ist wohl schon in die Situation geraten, in der er eine Verkehrsregel übertreten hat. Das bleibt jedoch meistens ohne Konsequenzen.

Was aber müssen Sie tun, wenn ein Blitzer Sie erwischt hat? Was ist ein Abstandsverstoss? Liegt ein Strafbefehl vor? Holen Sie sich direkt Hilfe, denn das Verkehrsrecht ist in den letzten Jahrzehnten immer komplizierter und komplexer geworden. Vertrauen Sie also bei einer Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz, einem Ordnungsbussenverfahren oder bei einer Verkehrsregelverletzung einem Rechtsanwalt, der das Thema Verkehrsrecht fokussiert behandelt und ein Spezialist auf diesem Gebiet ist. Egal, ob es sich um einen Unfall (auch im Ausland), ein Raserdelikt oder aber eine Frage zur Gewährleistung beim Autokauf handelt: Ihre Ansprüche sollten immer mit einer konsequenten Rechtsvertretung durchgesetzt werden – als Anwälte für Verkehrsrecht in Zürich stehen wir Ihnen zur Seite.

Ein unachtsamer Moment und schon ist es passiert – Sie sind zu schnell gefahren, haben ein Rotlicht überfahren, haben einen Unfall oder werden in einer Verkehrskontrolle beim Fahren unter Alkohol oder Drogen erwischt. Die Folge: Sie sehen sich mit einem Strafverfahren konfrontiert, dass für Sie eine Busse und sogar eine Geld- oder Freiheitsstrafe zur Folgen haben kann. Daneben wird – wenn es nicht nur eine geringfügige Verletzung der Verkehrsregeln war – automatisch ein Administrativmassnahmenverfahren eingeleitet. Dabei entscheidet die Administrativbehörde Ihres Wohnsitzkantons über den Entzug des Führerausweises.

Nehmen Sie sofort nach Erhalt einer Verzeigung oder Vorladung Kontakt zu Ihrem Anwalt in unserer Kanzlei in Zürich auf!

Unsere Schwerpunkte

Ihr Anwalt in Zürich für Strassenverkehrsrecht

Im Strassenverkehrsrecht gibt es eine Unterscheidung: Zum einen gibt es die Administrativmassnahmen. Zu ihnen gehört unter anderem der Führerausweisentzug, der besonders für Personen nachteilig ist, die für ihre Berufsausübung auf das Fahrzeug angewiesen sind. Für alle anderen ist diese Massnahme zwar nicht existenzbedrohend, aber sehr ärgerlich. Das Administrativmassnahmenverfahren ist ein öffentlichrechtliches Verfahren vor Verwaltungsbehörden.

Davon unterscheidet sich das Strafverfahren im Verkehrsrecht, das bei schwerwiegenderen Fällen, – beispielsweise einer groben Verkehrsregelverletzung, bei schwerem Verschulden oder bei erheblichen Personen- und Sachschäden droht. Sollte ein solcher Straftatbestand vorliegen, werden die Akten direkt von der Polizei an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet, welche daraufhin einen Strafbefehl erlässt.

Rufen Sie uns sofort an und gehen Sie dagegen vor! Denn ein rechtskräftiges Urteil kann zu einem Eintrag im Strafregister führen. Um dies unbedingt zu vermeiden, sollten Sie so früh wie möglich einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Zürich einschalten. Die Rechtsanwälte aus unserer erfahrenen Kanzlei in Zürich klären Sie über Ihre Rechte auf und vertreten Sie in einem Straf- bzw. Administrativmassnahmeverfahren und helfen Ihnen, Ihre Rechte gegenüber der Polizei, der Staatsanwaltschaft sowie dem Strassenverkehrsamt bestmöglich zu wahren.

Durch unserer langjährigen Arbeit als Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in verfügen die Anwälte unserer Kanzlei über nachgewiesene Expertise und Erfahrungen im oft streitigen Umgang mit Unfallgegner und Versicherungen. Wir bieten Ihnen immer umfassende Beratung und überzeugt mit ergebnisorientiertem Verhandlungsgeschick und fachlichem Spezialwissen rund um den Strassenverkehr. Fragen Sie uns gerne auch bei Problemen im Schadenmanagement für Autohäuser und Flottenmanager, Unfallregulierung bei Reparaturschaden oder Unfallregulierung bei Totalschaden.

Beauftragen Sie den Spezialisten in Zürich

Ein Unfall kann schreckliche Folgen haben und für Sie ungeahnte Einschränkungen bedeuten. Auch als Opfer eines Verkehrsdeliktes benötigen Sie einen Anwalt, der Ihre Rechte wahrt. Vielleicht liegen Sie für längere Zeit im Krankenhaus, sind in der Arbeit eingeschränkt – wir prüfen für Sie Ihren Anspruch auf Schmerzensgeld (Genugtuung) und schalten gegebenenfalls einen kompetenten Gutachter ein.

Holen Sie sich auf jeden Fall Hilfe, denn mag auf den ersten Blick die Lage klar erscheinen, so kommt es oft durch uneinsichtige Unfallgegner zu Problemen, die sachgerecht und zeitnah mit Unterstützung durch Ihren Rechtsanwalt aus unserer Anwaltskanzlei in Zürich gelöst werden können. Wir unterstützen Sie als Mandanten gerne in der aussergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen ebenso wie bei der Abwehr unberechtigter Forderungen.

Ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aus Zürich hat Möglichkeiten, die Sie als Privatperson so nicht haben: Wir beantragen Einsichtnahme in Ermittlungsakten, evaluieren mit Ihnen mögliche Beweise zur Entlastung, suchen Zeugen, holen Sachverständigengutachten ein und suchen gemeinsam mit Ihnen besondere persönlicher Umstände, die sich mildernd auf die Strafzumessung auswirken können.

Wir freuen uns, mit unserer Anwaltskanzlei auch in diesem Bereich Mandanten zur Seite zu stehen.

Autokauf und Reparatur

Ein Autokauf sollte eigentlich eine einfache Sache sein. Aber oft kommt es zu Problemen, bei denen wir Ihnen gerne helfen. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Kaufvertrag, der Geltendmachung oder Abwehr von Mängeln, Nachbesserung, Rücktritt oder Minderung und bei Rechtsfragen zu Garantie oder Produkthaftung. Auf den ersten Blick gehören solche Problemstellungen nicht in das Verkehrsrecht, aber im Laufe der Zeit haben sich im Fahrzeug-Bereich unzählige Besonderheiten entwickelt, so dass die Vergabe eines Mandates an einen im Verkehrsrecht versierten Rechtsanwalt immer zu empfehlen ist.

Bussgeld und Ordnungswidrigkeit

Wenn der Bussgeldbescheid im Briefkasten liegt oder Ihnen eine Ordnungswidrigkeit vorgeworfen wird, dann sollten Sie direkt mit unserem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in unserer Kanzlei über den Vorwurf und die Möglichkeit der Abwendung einer Strafe reden. Wir kennen den Bussgeldkatalog ganz genau und können Ihnen sofort kompetente Auskünfte geben.

Fahrverbot

Bei schweren Verstössen gegen den Bussgeldkatalog – wie grosse Geschwindigkeitsüberschreitungen – müssen Sie mit einem Führerausweisentzug, also mit einem Fahrverbot rechnen. Der befristete Führerausweisentzug soll zur Einhaltung der Verkehrsregeln ermahnen (Warnungsentzug) – bei einem grundsätzlichen Zweifel an der Fahreignung, wird der Führerausweis unbefristet entzogen. Diese Massnahme droht insbesondere bei Fahrten unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss, wobei bereits der Nachweis des Konsums „harter“ Drogen Zweifel an der Fahreignung wecken kann.

Sollte Ihnen ein Fahrverbot drohen, dann stehen wir Ihnen als routinierte Rechtsanwälte im Verkehrsrecht zur Seite und prüfen die Möglichkeiten durch einen Einspruch das Fahrverbot zu vermeiden. Es ist vor allem Neulenkern zu raten, bereits bei der ersten Entzugsandrohung einen Rechtsbeistand anzurufen und den Fall juristisch überprüfen zu lassen.

Geschwindigkeitsverstoss

Bei einer Geschwindigkkeitsüberschreitung wird einzig unterschieden, ob die Übertretung innerorts, ausserorts oder auf einer Autobahn begangen wurde. Auch wenn es genaue Tabellen für diese Verstösse gibt, haben wir als Anwälte für Verkehrsrecht vielfältige Möglichkeiten, den Vorwurf der Geschwindigkeitsüberschreitung auf seine Stichhaltigkeit hin zu überprüfen. Wir empfehlen Ihnen immer, gegenüber den Strafverfolgungsbehörden vorerst uneingeschränkt das Aussageverweigerungsrecht geltend zu machen. Rufen Sie uns sofort an, damit sämtliche zulässigen Verteidigungsmöglichkeiten ausgeschöpft werden können.

Schmerzensgeld (Genugtuung)

Eines ist klar: Wie hoch ein Schmerzensgeld nach einem Unfall auch sein mag – es heilt keine Wunden. Aber es hilft Ihnen vielleicht, Ihr normales Leben wieder aufnehmen zu können. Das Schmerzensgeld ist ein Schadensersatz für immaterielle Schäden, die eigentlich nicht mit Geld bemessen werden können. Als Rechtsanwälte für Verkehrsrecht stehen wir Ihnen nach dem Unfall sofort zur Seite und beraten Sie bei der Durchsetzung ihrer Genugtuungsansprüche und ermitteln die Höhe des Ihnen voraussichtlich zustehenden Betrags. Wir sind Ihr Experte, damit Sie eine angemessene Entschädigung erhalten.

Unfall im Ausland

Wir drücken Ihnen die Daumen, dass es nicht passiert: ein unverschuldeter Unfall im Ausland. Schon ein normaler Unfall kostet Nerven, aber nun ist zu klären, bei wem die Ansprüche angemeldet werden können, wo der Unfallgegner versichert ist. Und häufig kommt noch eine Sprachbarriere hinzu. Unser Anwalt für Verkehrsrecht in Zürich kümmert sich bei einem Auslandsunfall um die umfassende Unfallabwicklung und die Geltendmachung der Ansprüche.

Verkehrsunfall

Sie hatten einen Unfall? Dann greifen Sie sofort zum Telefon und informieren Sie uns! Bevor Sie nach dem Unfall widersprüchliche Angaben machen, verweisen Sie besser direkt auf ihren Anwalt für Verkehrsrecht. Ihr Rechtsanwalt aus unserer Kanzlei beurteilt kompetent, schnell und mit der erforderlichen Rechtssicherheit die Haftungsfrage.

Verkehrsstrafrecht

Bei Strafverfahren im Strassenverkehr ist eine sachgerechte und erfahrene Verteidigung kaum ohne einen im Strassenverkehrsstrafrecht versierten Rechtsanwalt möglich. Wir besprechen gemeinsam mit Ihnen alle Fragen der Haftung, entstehender versicherungsrechtlicher Folgen und die Konsequenzen auf Ihren Führerausweis. All dies sollten Sie zeitnah mit Ihrem Anwalt erörtern.