Ihr Anwalt für Strafrecht

Ein Strafverfahren sollte man nie auf die leichte Schulter nehmen, da es immer mit erheblichen Auswirkungen für die Zukunft des Beschuldigten einhergeht. Sind Sie in ein Strafverfahren verwickelt? Haben Sie bereits eine Vorladung zur Vernehmung eine Anklageschrift / einen Strafbefehl erhalten? Ihr Wohnhaus oder Ihre Büroräume wurden durchsucht und alles beschlagnahmt? Auch, wenn bereits ein Haftbefehl gegen Sie erlassen wurde oder Sie in Untersuchungshaft oder im Strafvollzug sitzen – handeln Sie und melden Sie sich in unserer Kanzlei in Zürich bei einem Rechtsanwalt für Strafrecht!

Handeln Sie schnell! Für Ihre Strafverteidigung oder die Vermeidung eines Strafverfahrens benötigen Sie sofort einen versierten Anwalt als Strafverteidiger.

Wir als Rechtsanwälte aus unserer Kanzlei in Zürich sind von Anfang an für Sie da und vertreten Sie in allen Verfahrensabschnitten – von der Abwendung von Untersuchungshaft, der Überprüfung von Strafbefehlen, Einsprachen gegen Strafbefehle, dem Untersuchungsverfahren, dem Ermittlungsverfahren und Strafverfahren (Hauptverhandlung, Berufungsverhandlung, Revision, strafprozessuale Beschwerden, Beschwerden ans Bundesgericht), bis zur Strafvollstreckung und Revisionsverfahren. Rufen Sie uns sofort an!

Sie haben einen Notfall (Verhaftung, Hausdurchsuchung, Haftprüfung, Verkündung des Haftbefehls, etc.)? Wir bieten für diese Fälle auch ausserhalb der Bürozeiten einen anwaltlichen 24-Stunden Notdienst unter der Rufnummer +41 44 515 43 00 an.

Unsere Schwerpunkte
Ihr Experte für Strafrecht

Strafverteidiger Zürich

Unsere Rechtsanwälte in Zürich haben keine Einschränkungen bezüglich Ihrer begangenen Straftaten – egal ob Wirtschaftsstrafrecht, Verstoss gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, Waffenbesitz, Drogenhandel, Konkursdelikte, Strassenverkehrsrecht inkl. Administrativmassnahmenverfahren, Hehlerei, Unterschriftenfälschung, Einbruchdiebstahl, Nötigung, Meineid, Hausfriedensbruch, Vandalismus, Körperverletzung, Tötungsdelikte, Tätlichkeiten, Computerbetrug, Kreditkartenbetrug – wir stellen ein optimales Team für Ihre Verteidigung zusammen. Unsere Aufgabe als Strafverteidiger ist im ersten Schritt, alle entlastenden Umstände und Dokumente zu sichten, um eine sachgerechte und effiziente Verteidigung zu sichern.

Oberste Priorität ist immer ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen uns und Ihnen als Mandanten. Unsere Rechtsanwälte für Strafrecht sind tätig im Bereich der Gewalt-, Sexual- sowie Wirtschaftskriminalität; Opfervertretung/ Opferhilfe, strafrechtliche Untersuchung bei Arbeitsunfällen und Geltendmachung von Schadenersatz- und Genugtuungsansprüche im Rahmen eines Strafverfahrens. Bei Bestechung, Vorteilsannahme oder Vorteilsgewährung und Korruptionsdelikten verlanget es Besonderes vom Mandanten und Strafverteidiger – wir können Ihnen auch das bieten!

Beachten Sie immer diese 4 wichtigen Punkte:

  1. Schweigen Sie! Machen Sie keine Aussagen gegenüber der Polizei und anderen Dritten, bevor Sie mit Ihrem Anwalt gesprochen haben.
  2. Rufen Sie einen Strafverteidiger aus unserer Kanzlei in Zürich an.
  3. Widersprechen Sie immer! Widersprechen Sie allen gegen Sie gerichteten Massnahmen.
  4. Unterschreiben Sie keine Erklärungen und Protokolle, ohne diese mit Ihrem Anwalt vorgängig angeschaut zu haben!

Wir sorgen schnellstens für:

  • Eine sofortige Kontaktaufnahme mit der Polizei.
  • Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft.
  • Zusammenfassung von Ermittlungsergebnissen und Beweismitteln.
  • Eine umfassende Stellungnahme zur Aufklärung des Sachverhalts.

Rechtsanwalt Strafrecht Zürich

Unsere Aufgabe als Rechtsanwalt für Strafrecht in Zürich ist die Abwendung von Untersuchungshaft, die sorgfältige Prüfung der polizeilichen Ermittlungsergebnisse, die Auswertung aller Beweismittel, Einspruch gegen unverhältnismässige Zwangsmassnahmen, Rechtsverbeiständung im Strafvollzug und Massnahmenvollzug, Durchsetzung Ihres Aussageverweigerungsrechts und die taktischen Stellungnahmen gegenüber der Staatsanwaltschaft und dem Gericht. Wir sind Ihr Partner, wenn es um die Vertretung vor den Strafverfolgungsbehörden und die Begleitung bei Befragungen durch die Polizei oder Staatsanwaltschaft geht.

Betäubungsmittelstrafrecht

Das Betäubungsmittelstrafrecht stellt unter anderem den Anbau von Betäubungsmitteln, das Herstellen oder den Handel damit unter Strafe. Aber auch die Ein- oder Ausfuhr und das in den Verkehr bringen von Drogen, ist eine Straftat. Gegen Sie liegt ein solcher Tatbestand vor? Sprechen Sie sofort mit Ihrem Anwalt aus unserer Kanzlei in Zürich.

Betrugsdelikte

Bei einem Betrug wird straffällig, wer fremdes Vermögen schädigt, indem er durch Täuschung des Opfers eine irrtumsbedingte Verfügung über dessen Vermögen veranlasst, um einen eigenen oder fremden Vermögensvorteil zu bekommen. Entscheidens bei einem Betrug ist zusätzlich, ob der Betrüger arglistig vorgegangen ist. Meistens handelt es sich bei Betrugsfällen um Trickbetrug, Sozialleistungsbetrug, Versicherungsbetrug oder klassische Täuschungshandlungen, wie Ausweisfälschung.

Erpressung

Sie sind wegen Erpressung angezeigt worden? Dann kontaktieren sie rasch einen unserer Anwälte für Strafrecht! Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder Drohungen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, um dadurch das Vermögen des Genötigten zu erlangen, oder ihm einen anderen Nachteil zufügt, macht sich mit Erpressung strafbar, die mit Gefängnisstrafe geahndet wird.

Jugendstrafrecht

Das Jugendstrafrecht unterscheidet bei den Delikten nicht von denen beim Strafrecht für Erwachsene. Der Unterschied liegt vielmehr bei verfahrensrechtlichen Vorschriften (wie beispielsweise der Ausschluss der Öffentlichkeit) und dem Strafmass. Bei der Strafe steht immer der Erziehungsgedanke im Vordergrund. Wir als Anwaltskanzlei arbeiten immer erst einmal auf die Einstellung des Verfahrens hin, bevor es im letzten Schritt zu einer Verhandlung kommt. Die unbelastete Zukunft eines jungen Menschen ist immer der Fokus unserer Arbeit!

Landesverweisung

Sie sind Ausländer und mit dem Vorwurf der Begehung einer Katalogtat (Art. 66a StGB) konfrontiert und es droht zusätzlich zu einer Strafe die Landesverweisung? Kontaktierten Sie umgehend ihren Rechtsanwalt für Strafrecht, um auszuloten, ob sich eine einschneidende Landesverweisung abwenden lässt.

Körperverletzung

Körperverletzung ist ein schwerer Vorwurf – vorsätzliche körperliche Misshandlungen rufen die Ermittlungsbehörden immer sofort auf den Plan. Oft ist die Sachlage nicht eindeutig, da man selten erkennen kann, ob es sich um eine vorsätzliche Körperverletzung oder aber um Notwehr oder Nothilfe handelt. Wir als Rechtsanwälte für Strafrecht überprüfen die Beweislage im Sinne unseres Mandanten genau hinsichtlich sogenannter rechtfertigender Umstände – wie z.B. Notwehr, Nothilfe, entschuldigendem Notstand etc.

Notwehr

Bei der Notwehr wird ein Angriff abgewehrt, der auf einen selbst gerichtet ist. Bei Nothilfe steht man nicht selbst im Mittelpunkt, sondern es handelt es sich um die Verteidigung zu Gunsten einer dritten Person. Die Frage nach einer Notwehr entscheidet in Strafprozessen um Kapitalstrafsachen wie Mord oder Totschlag, aber auch bei einer einfachen oder gefährlichen Körperverletzung, über Freispruch oder Verurteilung. Um hierbei kompetent vertreten zu werden, lassen Sie sich von Ihrem Anwalt für Strafrecht aus unserer Kanzlei in Zürich bei der Darlegung der Sache helfen!

Raub

Einen Raub begeht derjenige, der, mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Raub ist ein Vermögensdelikt und im Gegensatz zu Diebstahl gehört eine Nötigung dazu. Rufen Sie sofort Ihren Anwalt für Strafrecht an!

Sexualstrafrecht

Das Sexualstrafrecht ist immer ein heikles Thema. Opfer und Täter stehen beide oft sehr schnell unter einer Vorverurteilung. Vergessen Sie nie, dass der Bereich des Sexualstrafrechts sehr sensibel ist – nicht selten kommt es zu Tatvorwürfen in Bezug auf Kinder- oder Jugendpornografie, sexuellen Missbrauch, sexueller Nötigung oder Vergewaltigung und Zuhälterei. Aber egal wie der Tatvorwurf lautet, Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht in Zürich setzt sich für Ihre Rechte ein!

Steuerstrafrecht

Die Steuerfahndung ist da? Der erste Schritt ist oft eine Durchsuchung der Büro- und Wohnräume. Und schon hier kann man Fehler machen, denn die Strafverfolgungsbehörden (Polizei/Steuerfahndung) dürfen nicht alles. Kennen Sie Ihre Rechte? Rufen Sie sofort Ihren Anwalt für Strafrecht an! Zu Beginn eines Verfahrens steht immer ein Anfangsverdacht, der z.B. bei einer Betriebsprüfung oder durch die Steuerfahndung auftaucht. Im zweiten Schritt wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Durch die Anwälte unserer Kanzlei können in vielen Fällen Strafverfahren abgekürzt und eine öffentliche Verhandlung vermieden werden.

Urkundendelikt

Es geht schnell: Das Arbeitszeugnis wird gefälscht – und schon liegt eine Urkundenfälschung vor. Zu den Tathandlungen gehört das Herstellen einer unechten Urkunde, das Verfälschen einer echten Urkunde, aber auch das Benutzen einer unechten oder verfälschten Urkunde – beispielsweise eines Reisepasses. Nehmen Sie eine Anklage in diesem Bereich nie auf die leichte Schulter, auch wenn Sie ihr Vergehen für klein halten!

Verkehrsstrafrecht

Zum Verkehrsstrafrecht gehören alle Vorschriften im Strafrecht, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am öffentlichen Strassenverkehr stehen. Ein Straftatbestand im Verkehrsrecht liegt beispielsweise beim unerlaubten Entfernen vom Unfallort, Fahren in angetrunkenem Zustand im Strassenverkehr, Gefährdung des Strassenverkehrs und das Fahren ohne Führerausweis vor. Eine Verurteilung in diesem Bereich ist besonders einschneidend, da neben der Geld- oder Freiheitsstrafe auch oft ein Fahrverbot oder die Entziehung der Führerausweis drohen. Zögern Sie nicht und nutzen Sie die Erfahrung und Expertise unserer Rechtsanwälte aus Zürich.

Vermögensdelikte

Vermögensdelikten sind Straftaten, die einen wirtschaftlichen Vermögensschaden verursachen. Dazu zählen Erpressung, räuberische Erpressung, Betrug, Versicherungsmissbrauch, Kreditbetrug, Untreue, Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten, Anlagebetrug aber auch Diebstahl, Unterschlagung und Raub. Als erfahrene Anwälte für Strafrecht in Zürich stellen wir uns immer gerne den äusserst komplexen Verfahren und arbeiten zielgerichtet auf einen Freispruch hin.

Tötungsdelikte

Sie werden beschuldigt, eine Straftat begangen zu haben, bei der ein Mensch getötet wurde? In diesem Fall ist es unentbehrlich sofort einen Anwalt für Strafrecht zu beauftragen: Ein Strafverfahren wegen eines Tötungsdeliktes ist niemals alleine zu bewältigen. Neben Mord, Totschlag und fahrlässige Tötung, gehören auch Themenfelder wie Schwangerschaftsabbruch, Aussetzung, Raub mit Todesfolge und Brandstiftung mit Todesfolge zu dem Bereich der Tötungsdelikte. Vertrauen Sie bei Tötungsdelikten immer einem Strafverteidiger aus unserer Kanzlei und seiner Expertise im Strafprozess!

Unser Rat: Um eine Geldstrafe, Vorstrafe oder einen Strafregistereintrag zu vermeiden, ist anwaltliche Unterstützung auch bei kleineren Fällen von grosser Wichtigkeit. Auch wenn Veruntreuung, Beschimpfungen, Verleumdung, Stalking, Falschaussagen, das In Umlauf bringen von Falschgeld und anderen Straftaten handelt – konsultieren Sie immer einen Anwalt!